BLOG

DER ZEITLOSE MEISTER WOHNT IM DEINEM HERZEN

Ein Artikel von Hannes Michel

Entdecke den zeitlosen Guru, der in Deinem Herzen wohnt, lerne die Fertigkeiten, die Du für Deine Seelenaufgabe brauchst und lebe mit Hingabe und Standfestigkeit das Leben, was Du aus tiefster Liebe leben willst!

Jeder Mensch will bewusst oder unbewusst glücklich sein. Mit meiner Arbeit als Psychologe helfe ich Menschen aufzuwachen und die Kraft ihres eigenen Bewusstseins zu realisieren, wie sie das Leben kreieren können, was sie aus tiefstem Herzen leben wollen.

Viele Menschen wünschen sich ein erfülltes Leben, in dem wir uns frei fühlen und in Harmonie leben. Meine Frau Christina und ich glauben, dass wir alle auf die Erde gekommen sind mit mindestens einer Gabe, die wir zu leben und zu geben haben. Je tiefer wir uns dem göttlichen Guru in unserem Herzen hingeben, desto mehr göttliche Gaben können durch uns in die Welt strömen.

Es ist für jeden möglich aufzuwachen und das tiefste Potential hier auf Erden zu leben: Ja, es ist Dein Geburtsrecht!

Wie erwecke ich den zeitlosen Coach und Guru in meinem eigenen Herzen und lebe in und aus der ganzen Fülle und Tiefe unserer wahren Natur? Sei so liebevoll, still und achtsam zu Dir Selbst, dass Du die Kostbarkeit Deines eigenen Wesens voller unendlicher Weisheit und Liebe entdecken kannst. Es ist unsere Seelenaufgabe, so vielen Menschen wie nur irgend möglich dabei zu helfen.

In Wahrheit sind wir alle jederzeit absolut geborgen und getragen in dieser bedingungslosen Liebe und wir alle können dazu aufwachen in allen Lebenssituationen.

Der wahre Guru lebt im Herzen von jedem von uns.
Er macht sich in Stille durch seine ganz eigene Art und Weise bemerkbar, um uns in den strahlenden Diamanten des tiefsten Innenreichs zu führen.
Für manche ist es wichtig, einen Guru im Außen zu haben, der einem dabei hilft, seinen eigenen, wahrhaft göttlichen Lehrer im eigenen Herzen entdecken zu können.
Für andere kann es aber auch eine Falle sein, sich einem äußeren Guru blind hinzugeben, nichts zu hinterfragen und der Stimme der Stille im Inneren kein Gehör zu schenken.

Es ist immer der Weg aus dem Kopf ins Herz.
Wie man dahin kommt ins Herz, da gibt es unendlich verschiedene Wege.
Hingabe ins Herz ist essentiell. Es ist die Öffnung des Herzens.
Der wahre Guru ist ja letztendlich Dein eigenes Herz. Auch wenn Du Dich einem wahrhaftigen Meister im Außen hingibst, zieht er Dich in Dein eigenes Herz, was die wahre Aufgabe von einem Guru ist.

Die nonduale Bewusstseinserforschung an unserem Institut dient dazu, über unsere Begrenzungen im Bewusstsein der Dualität hinauszuwachsen und unsere wahre Natur zu realisieren, tief in der nondualen Präsenz zu ruhen. In Wahrheit sind wir alle erleuchtete Seelen und jeder trägt tiefe Weisheit in seinem Herzen.
Wir haben uns in unserer integralen Arbeit vor allem der Übermittlung von Fertigkeiten gewidmet, die einem helfen, den zeitlosen Coach und Guru im eigenen Herzen zu entdecken und das Leben wahrhaftig aus dieser Präsenz und Tiefe heraus zu leben.

Nonduales Bewusstsein: Erwache und nutze die Macht deines grenzenlosen Bewusstseins!

Die Glückseligkeit der Nondualität ist in jedem Augenblick für jeden Menschen zugänglich. Öffne Dein Herz für alles, was erscheinen mag, denn in jeder direkten Erfahrung ist die Transparenz unserer erleuchteten Natur gegenwärtig.

Das nonduale Bewusstsein ist ein psychologischer Begriff für das Göttliche. Es beschreibt die Einheit und die Grenzenlosigkeit, dass alles miteinander verbunden ist, dass alles Eins ist. Je mehr Präsenz wir entwickeln, desto tiefer können wir unser eigenes Bewusstsein durchdringen. Und dieses können wir grenzenlos erforschen, denn in Wahrheit gibt es keine Grenzen.

Die scheinbaren Grenzen

In unserer Arbeit laden wir unsere Klienten dazu ein, ihre eigenen Begrenzungen zu erforschen, und zu fühlen, woraus diese gemacht sind. Wenn man immer präsenter wird, und das eigene Bewusstsein immer tiefer erforscht, wird man früher oder später entdecken, dass wirklich alle scheinbaren Grenzen nur von uns selbst kreiert wurden, von unserem eigenen Geist. Diese nonduale Bewusstseinserforschung ist grenzenlos, und so können wir alles als uns Selbst entdecken.

Standfestigkeit + Herz + Skills

Wie standfest waren die größten spirituellen Meister auf Erden? Sie haben ihre Herzensbotschaften in die Welt getragen, selbst wenn sie dafür gekreuzigt wurden. Du kannst zu Deiner Seelenaufgabe und Herzensberufung stehen und lieben, egal was! Egal wie viele Dämonen, Hindernisse oder Krankheiten erscheinen mögen, wenn Du liebst – so standfest wie ein Fels in der Brandung – werden alle Hindernisse zum Segen! Je stärker die Energie wird, die wir im erwachten Zustand erleben, desto standfester müssen wir sein. Je höher unsere Erleuchtung schwingt, desto tiefer müssen wir uns erden.

Das Herz – der Mittelpunkt zwischen Himmel und Erde

Ins Herz zu rutschen, bedeutet, sich zu öffnen in Widerstandslosigkeit und die Liebe mit kosmischer grenzenloser Kraft auf natürliche Weise strömen lassen. Es ist am Ende ganz leicht, so leicht wie das Menschsein an sich.
Fühle in alle Blockaden oder Widerstände hinein und öffne einen nach dem anderen wie ein Schloss. Denn das sind ja alles Abwehrmechanismen, Schutzmechanismen, die wir irgendwann mal gelernt haben.
Wir sehnen uns nach dieser tiefsten Offenheit, Transparenz und Sanftheit – gleichzeitig haben wir am meisten Angst davor. Da dies bedeutet, dass wir komplett verwundbar sind.
Wenn wir uns aber so tief öffnen, erfahren wir, dass wir im Kern absolut unverwundbar sind.
Alles was verwundbar ist, ist vergänglich. Wenn wir bedingungslos lieben können und unmittelbar vergeben können, kann uns gar nichts passieren, da wir als die stärkste Kraft im All immer offen bleiben.
Diese totale Offenheit zu kultivieren, ist wunderschön und das Geschenk des Lebens.
Dann leben wir im nondualen Bewusstsein. Wir erleben alles als uns Selbst. Die Herausforderung im Leben ist, das Herz so weit wie den Kosmos zu öffnen und gleichzeitig, wenn es angemessen ist, Grenzen der manchmal auch zornigen Liebe setzen zu können.

HINGABE: UM HILFE BITTEN

Du musst zu Deiner Herzensberufung so gerade stehen können wie JESUS! Er war so hellsichtig, dass er in der letzten Nacht vor seiner Gefangennahme im Garten Gethsemane schon sehen konnte, was geschehen würde.

Es ist menschlich Angst zu erfahren, wenn Du weisst, dass Du bald gekreuzigt werden sollst. Die Frage ist nur, ob wir unter den Ängsten leiden oder ob wir sie nutzen, um noch wacher zu werden und uns noch tiefer hinzugeben: Jesus hat die Nacht im Garten Gethsemane auch genutzt, um sich noch tiefer hinzugeben. Er hat um Hilfe gebeten: Es heisst, dass er mit dem Tode rang und sein Schweiß wie Blutstropfen auf die Erde fiel.
Und er betete: Vater, wenn es möglich ist, bewahre mich vor diesem Leiden, aber nicht, was ich will, soll geschehen, sondern was deiner grossen Liebe zu den Menschen am meisten entspricht. Und es erschien ein ENGEL, der ihm half und neue Kraft gab (Lukas, 22, 39-45).

Und das rate ich grundlegend allen: Jeden Tag und gerade in schwierigen Zeiten: BITTET UM HILFE, öffnet Euch in Hingabe. Alle erleuchteten Wesen alle Dimensionen warten nur auf Eure Hingabe und ehrlichen Bitten: Die Gnade ist schon hier, wir brauchen uns ihr nur zu öffnen. DIE BEREITWILLIGKEIT ALLES HINZUGEBEN IST DIE GNADE.

Ihr könntet auch auf Erden spirituelle Lehrer um Hilfe bitten. Sucht euch Coaches, die Euch helfen können, Euere Berufung zu leben! Lernt die Skills, die ihr braucht. In einer demütigen Haltung können wir viel mehr lernen und empfangen!

Landkarten des Bewusstseins

Die Skills, die in unserer Erfahrung besonders helfen können, in Hingabe den Guru, wahren Freund und besten Coach im eigenen Herzen zu entdecken und ES zu leben, sind der von mir entwickelte Erwachensprozess, das Enneagramm und die von uns entwickelte Polaritätsarbeit. Schattenarbeit sowie erwachte Kommunikationsfertigkeit zu lernen, zählen ebenso dazu, um Deine Herzensbotschaft auf Erden zu bringen. Diese Landkarten des Bewusstseins können zu Quantensprüngen der Transformation und integriertem Erwachen in allen Lebensaspekten führen.
Wie würdest Du leben, wenn dies Dein letztes Leben oder die letzten zwei Jahre deines Lebens wären – welche göttlichen Gaben müsstest Du leben, um in Frieden zu sterben und vollkommen geliebt und gelebt zu haben?
In Wahrheit haben wir als grenzenloses Bewusstsein die Macht, das Leben zu kreieren und zu leben, was wir lieben. Die wahre Natur Deines Bewusstseins zu erkennen – ist wunderbar, sie aber wahrhaftig zu leben – ist der Himmel auf Erden!

Der von mir entwickelte Erwachensprozess hilft dies in die Tat umzusetzen: zur grenzenlosen Macht unseres Bewusstseins aufzuwachen, fixierte Verhaltensmuster, Opferrollen und Traumata zu befreien und das Leben in jedem Augenblick bewusst zu wählen, welches du liebst. Lerne Dein Leben bewusster positiv zu kreieren und lebe das Leben, was Du liebst.

Du kannst den Prozess jederzeit im Alltag anwenden, wenn Du Dir bewusst wirst, dass Du gerade nicht das Leben lebst, was Du aus tiefstem Herzen leben willst. Du weckst Dich auf, ein komplett neues Leben in jedem frischen Augenblick zu wählen der noch tieferen Liebe und Wachheit: Das Leben zu kreieren, wofür Du als Seele auf die Erde gekommen bist und das Du schon immer JETZT leben wolltest.
Mit Hilfe des Hintergrundwissens des Enneagramms wird deutlich, wie fixiertes oder befreites Leben erschaffen wird. Der Erwachensprozess ermöglicht das Kreieren des eigenen Lebensfilmes zu durchschauen und positiv auf die eigene Gesundheit von Körper, Geist und Seele anzuwenden.

Die Weisheit des Enneagramms

Die Weisheitspsychologie des Enneagramms ist ein Hilfsmittel, Leiden und Glück zu unterscheiden. Es zeigt mit präziser Genauigkeit Irrwege, Leidenschaften und Pfade zur integralen Selbstbefreiung und Erleuchtung auf.

Das Enneagramm hilft, Menschen genau dort abholen zu können, wo sie sind.
Es zeigt sehr präzise auf, womit wir uns fälschlicherweise identifiziert haben und was wir in Wahrheit sind. Es ist eine Typologie von neun grundlegend unterschiedlichen Persönlichkeitsfixierungen und ihren facettenreichen charakterlichen Differenzierungen.

Die Weisheit des Enneagramms und das direkte Erforschen der inneren Struktur mit erwachten Enneagrammlehrern bietet die Möglichkeit aus der eigenen Fixierung aufzuwachen, ein getrennt existierender Handelnder zu sein und stattdessen aus dem grenzenlosen göttlichen Bewusstsein heraus Deinen Lebensfilm zu kreieren.

Da ich auch die westliche Psychologie studiert habe, war es für mich interessant,
die Parallelen zu entdecken zwischen den Persönlichkeitsstörungen aus der westlichen Psychologie und den neun Typen im Enneagramm. Das Enneagramm ist jedoch sehr viel präziser.

Es zeigt nicht nur die gestörte oder fixierte Art eines Typen auf, sondern darüber hinaus auch die heilige Idee und den heiligen Weg, die für jede spezifische Fixierung Wege in die Befreiung aufzeigen. Die Arbeit mit einem erwachten Enneagrammlehrer ist essentiell, um in die grenzenlosen Tiefen der Weisheit hinabzutauchen.

Wenn man das Enneagramm in eigener direkter Bewusstseinserforschung zutiefst kennen gelernt hat, ist es als wenn man die Matrix des multidimensionalen Universums durchschaut. Die Weisheit darin wird einem vollkommen klar. Es kommt von erleuchteten Meistern.

In der Typologie des Enneagramms wird deutlich, dass der Mensch drei grundsätzliche Wirkungsfelder hat, in denen er sich auslebt: physisch, emotional und mental.
Auf allen drei Ebenen will sich das Göttliche ausleben und sich im Menschsein erfahren.
Die Herausforderung besteht darin, nichts davon zu vernachlässigen, alle Erscheinungen in ihrer wahren nondualen Natur zu erkennen und damit alles zu vergeistigen in reines Licht.

Meine Spezialität ist es, Menschen in ihr Herz zu führen, in unsere wahre Natur zu begleiten, und natürlich auch alle Emotionen zu befreien. Ein Leben im wachen Bewusstsein beinhaltet natürlich alles.
Emotionen erscheinen weiter, Gedanken usw. – es wird nichts unterdrückt, d.h., es  kann alles weiter erscheinen, und doch ruht man in dieser Tiefe. Das kann man nur, wenn man auch alle Gedanken und alle Emotionen in dem Augenblick, in dem sie erscheinen, auch als diese erleuchtete Natur erkennt. Wenn die Muster der eigenen Struktur bewusster werden, kann Wachheit inmitten von allen Emotionen und Situationen erlebt werden.

Befreie Dich von alten Strukturen und Verhaltensmustern, gib Dich der Selbstliebe Deines Herzens hin und entdecke tieferen Frieden und Freiheit anhand der Weisheit des Enneagramms. Erkenne Dich Selbst, sei glücklich und lebe das Leben, was Du liebst!

Institut für Psychologie und nonduale Bewusstseinserforschung

Die integrale Arbeit an unserem Institut dient vor allem Menschen, die sich nach einem wachen, glücklichen und erfüllten Leben sehnen: vor, während und nach der Erleuchtung. Gerade auch wache Therapeuten, Coaches und spirituelle Lehrer fühlen sich von unserer Arbeit angesprochen, um integrale Bewusstseinsentwicklung und Erwachen auf allen Ebenen und in allen Lebensaspekten zu kultivieren.

Durch das Lösen von psychologischem Ballast, kann die Sonne erscheinen, die in Wahrheit schon immer da war. Wir alle sind jederzeit absolut geborgen und getragen in dieser bedingungslosen Liebe und wir alle können dazu aufwachen in allen Lebenssituationen.

Alles Liebe,
Euer Hannes Michel

 

Stay Open!

Ein Artikel über „Erleuchtete Offenheit in Beziehungen“, geschrieben von Christina Sangita Michel

Ich möchte an dieser Stelle darüber sprechen, wie wichtig es ist, in Beziehungen sein Herz geöffnet zu halten. Wer kennt es nicht? Im Alltag mit dem Partner kann es so schnell passieren: Ein fieser Satz, eine Ungerechtigkeit, eine gemeine Kritik. Und im Nu ist es passiert: Ich verschließe mein Herz aus Angst, weitere Verletzungen erleiden zu müssen. Ich ziehe mich zurück oder werde gemein, um dem anderen zu signalisieren, dass er einen Fehler begangen und mich gekränkt hat.

Aber ist dies die richtige Methode? Kann ich wirklich sicher sein, dass dies der richtige Weg ist, um dem Leiden zu entkommen? Folgendes ist eine Überlegung wert. Warum nicht einfach einmal in der beschriebenen Situation versuchen, sein Herz bewusst offen zu lassen, um zu schauen was mir begegnet?!

Liebe ist das Gegenteil von Widerstand, und Widerstand entsteht durch Angst, verletzt zu werden. Wenn wir uns aus Angst verschließen, dann bedeutet dies immer zu leiden. Durch das meist unbewusste Verschließen unseres Herzens kann eine subtile Unzufriedenheit in Beziehungen entstehen. „Das Leben könnte erfüllender sein!“ oder „Unsere Liebe könnte tiefer sein“.

Dieses Unglück entsteht, weil unsere Seele spürt, dass etwas nicht im Gleichgewicht ist. Aber Vorsicht! Dies hat in diesem Fall nichts mit dem Partner zu tun. Glücklich machen können wir uns nur ganz alleine, denn wahres Glück beginnt in uns. Wahres Glück heißt, trotz aller Erfahrungen und Gegebenheiten offen zu bleiben, denn Offenheit ist unsere wahre Natur. Wer einmal von dem Geschmack seiner wahren Natur gekostet hat, der weiß, dass es sich lohnt, danach zu streben, kontinuierlich darin zu ruhen.

Diese Liebe ist einmalig, diese Liebe ist grenzen- und bedingungslos, in ihr hat kein Leiden Platz. Diese Liebe löst jeglichen Schmerz auf und transformiert Alles in pure Glückseligkeit. Und das bist du. Nichts als diese Liebe, diese Schönheit und reines Bewusstsein, das bist du. Welch gute Nachricht! Es gibt also etwas, worauf wir uns wirklich freuen können!
So weit, so gut. Aber wie mache ich das? Wie kann ich bedingungslose Liebe kultivieren und in meinem Herzen ruhen bleiben, unabhängig von den äußeren Begebenheiten? Der Schlüssel hierzu ist Achtsamkeit, Mitgefühl und bewusstes Erleben von Emotionen. Um tieferes Mitgefühl und Verständnis für uns selbst und den Partner zu entwickeln, helfen insbesondere das Enneagramm und das Verständnis von Polarität zwischen femininen und maskulinen Energien.

Ein Beispiel: Versuche, dich zu spüren, mit allem was dich umgibt. Spüre den Raum, in dem du dich befindest und die Menschen darin. Beobachte sie und beobachte dich. Lass deinen Atem tief in dich hineinfließen und spüre, wie deine Zellen mit Sauerstoff versorgt werden. Öffne dich und spüre deine Körperhaltung. Horche in dich hinein, werde still und nehme deine Emotionen bewusst wahr. Was taucht auf? Was begegnet dir? Wenn Bilder oder Situationen sich im Gedächtnis breit machen, versuche immer, in dich hinein zu horchen, um herauszufinden, welche Emotion damit verbunden ist. Vielleicht ist es die Trauer um einen Verstorbenen. Oder die Ablehnung durch deinen Vater.

Dann fühle diese Ablehnung und die damit verbundene Trauer. Öffne dich und atme die Trauer tief ein – so tief, dass du zur Trauer wirst. Fühle sie mit jeder Zelle deines Körpers. Kannst du nun ein Zentrum des Schmerzes im Körper lokalisieren? Dann sinke hinein und heiße alles willkommen. Alles darf sein. Fühle die Emotion immer tiefer und öffne dein Herz, bis du irgendwann an den Punkt kommst, an dem du spürst, dass sich die vorerst negative Emotion verwandelt. Plötzlich begegnet dir deine wahre Natur, und du wirst umhüllt von der allumfassenden Liebe, die in jedem Augenblick darauf wartet, dir zu begegnen, um dich daran zu erinnern, wer du in Wahrheit bist.

In jedem scheinbaren Problem steckt ein Segen, der von uns empfangen werden möchte. Und am Ende des Leidens wartet allein Gott auf uns, der uns mit seiner Liebe umarmt und uns in unserem göttlichen Zuhause willkommen heißt.